Über Elisa

Elisa Toffoli (Foto: keenan84 CC-BY-SA 2.0)

Elisa Toffoli, geboren am 19. Dezember 1977 in Monfalcone in der italienischen Provinz Gorizia ist eine italienische Sängerin und Songwriterin. Monfalcone ist die nördlichste gelegene Stadt mit Zugang zum Mittelmeer an der Grenze zu Slowenien.

Mit 11 Jahren sah sie den Film “The Doors” und war dermaßen begeistert, dass sie sich sofort ein Buch von Jim Morrison kaufte und lernte durch dessen Texte Englisch. Mit 14 Jahren verlies sie die Schule und wurde Friseurin. Die kommenden Jahre verbrachte sie als Sängerin einer Swingband, Bassistin einer Punkband und lernte klassisches Klavier zu spielen. Diese Gegensätze lehrten sie musikalische Vielfalt.

Mit 17 Jahren nahm sie das Mailänder Label Sugar Music unter Vertrag. 1997 veröffentlichte sie im Mai ihre erste Single-Auskopplung “Sleeping in your Hand” aus dem im September folgenden Album. “Pipes And Flowers”, so der Titel des Albums, wurde von Corrado Rustici, der unter anderem schon mit Whitney Houston und Aretha Franklin arbeitete, produziert und erreichte in Italien dreifachen Platinstatus. Das besondere daran: Elisa schrieb alle Melodien und Texte selbst.

Elisa Toffoli schreibt und singt in Englisch. Begründung: weil alle großen Musiker Englisch singen und gesungen haben. Mit ihren Songs will sie ihr Inneres der Welt offenbaren.